Ich scanne einen Code 39 / Code 128 Barcode. Warum sind einige Zeichen vertauscht, z.B. Y und Z?

Wenn Ihr Scanner per USB oder Tastaturweiche angeschlossen ist, wird das daran liegen, daß der Scanner intern auf ein US Tastaturlayout eingestellt ist (die Standardeinstellung für alle Scanner aus USA oder Fernost). Da auf einer US Tastatur einige Zeichen anders belegt sind als auf einer deutschen kann beim Lesen von alphanumerischen Codes (auch 2D Barcodes) dieser Effekt auftreten. Dies betrifft z.B. "Y" und "Z", außerdem den Unterstrich ("_") und das Minuszeichen bzw. den Bindestrich ("-").

Die Anleitung des Scanners sollte einen Abschnitt "Tastatursprache" (engl. keyboard layout oder keyboard language) oder dergleichen haben. Dort sollten Sie Informationen finden, wie der Scanner auf ein deutsches Layout umgestellt werden kann.

Mehr Informationen zu den Barcodetypen:

Normgerechte Code 39 und Code 128 in Adobe Illustrator & InDesign erstellen

Einfach zu verwendende Barcode Plugins für Adobe Indesign, Illustrator und Photoshop. Normgerechte Barcodes auf Knopfdruck ohne externe Abhängigkeiten, ohne Programmieren, ohne spezielle Fonts.

Die Softmatic Barcode Plug-Ins und Extensions für InDesign, Illustrator und Photoshop gibt es ausschließlich über die Adobe Exchange.