Barcode Pharmacode Laetus

Laetus Barcodes werden zur Steuerung von Verpackungsmaschinen verwendet. Die Codes (angebracht auf der Verpackung und dem Beipackzettel) sorgen dafür, daß der richtige Beipackzettel in die passende Schachtel sortiert wird. Laetus ist ein einfacher binärer Code, der bis zu sechs Ziffern kodieren kann. Der höchste darstellbare Wert ist 131070. Eine Prüfziffer wird nicht verwendet, ebenso wenig wie lesbarer Text.

Den Code farbig zu gestalten, ist prinzipiell zulässig; tatsächlich können farbige Elemente (Balken) ebenfalls eine Bedeutung tragen und zur Steuerung der Verpackungsmaschine dienen. Laetus hat keine Start/Stop Symbole. Anders als bei anderen Barcodes ist daher das Leseergebnis, also die dekodierte Zahl, abhängig von der Leserichtung. Das ist bei der Erstellung und Verwendung der Codes zu beachten. Der höchstwertige Strich steht grundsätzlich links; der Code wird so generiert, daß dieser Strich als erstes gelesen werden muß. Bildlich gesprochen wird der Code also von rechts kommend unter dem Lesekopf vorbeigeführt:

Code Laetus lesen

Weitere Information zu Laetus Barcodes auf der Website des Herstellers.

Beispiel Laetus Code

Laetus Code auf der Lasche einer Medikamenten Verpackung (Aspirin®):

Beispiel Laetus Code für Aspirin

Kodiert wird die Nummer 177. Ein identischer Laetus-Code, generiert mit BarcodePlus:

Beispiel Laetus Code

Verwendete Einstellungen für den Beispielcode: Modulbreite: 1mm, Modulhöhe: 15mm. In Produktion wird der Code kleiner, typische Werte sind hier: Modulbreite: 0.5mm, Modulhöhe: 6mm.

Laetus Pharmacode scannen

Normale Barcodescanner bzw. -lesegeräte können diesen Barcodetyp nicht lesen, genauso wenig wie Barcodelese-Apps für iPhone, Android usw. Der Code ist jedoch so einfach aufgebaut, daß man ihn von Hand entschlüsseln kann:

Der Wert eines Strich ergibt sich aus der Position im Symbol und der Strichbreite. Die Position (angefangen bei 0 für den Strich ganz rechts, 1 für den Strich links davon usw.) bildet den Exponenten einer Potenz mit der Basis 2. Für den Strich ganz rechts ist der Wert also 2^0, d.h. 1. Ist ein Strich außerdem breit, wird der Wert noch mit 2 multipliziert. Die Werte aller Striche werden dann einfach aufsummiert.

Für den obenstehenden Beispielcode ergeben sich folgende Werte:

64 + 2*32 + 2*16 + 8 + 4 + 2*2 + 1 = 177

Laetus Pharmacode in Adobe Illustrator & InDesign erstellen

Einfach zu verwendende Barcode Plugins für Adobe Indesign, Illustrator und Photoshop. Normgerechte Barcodes auf Knopfdruck ohne externe Abhängigkeiten, ohne Programmieren, ohne spezielle Fonts.

Die Softmatic Barcode Plug-Ins und Extensions für InDesign, Illustrator und Photoshop gibt es ausschließlich über die Adobe Exchange.

Code Laetus generieren

Softmatic BarcodePlus erzeugt Laetus Barcodes und exportiert den Strichcode als EPS / PDF (Vektor) oder Rasterbild (PNG, TIFF usw.) zur Verwendung in Illustrator, Indesign, Quark und ähnlichen Programmen.